Keramik Objekt Kunst

... die Arbeit mit den Elementen ist die Basis für kreatives Schaffen ...

 

Dieser Satz begleitet mich seit vielen Jahren in meiner Werkstatt, in der

Kinder- und Jugendarbeit, in der Erwachsenenbildung und bei Workshops.

 

Natürliche Tonlagerstätten sind Millionen Jahre alt.

Nass aus dem Erdboden gegraben, an der Luft getrocknet, im Feuer gebrannt wechselt Ton in jedem Stadium seine Gestalt.

Erde, Wasser, Feuer, Luft - entdecken Sie mit mir das Ursprüngliche immer wieder Neu!

 

 


Vita

Mein Berufsleben habe ich begonnen mit einer technischen Ausbildung im Fachbereich Pharmazie, habe mich einige Jahre später der Keramikkunst zugewendet und mich darin im In- und Ausland ausbilden lassen. Alles Material, was es dazu braucht, kommt aus unserer Erde. Gesteinsmehle, Mineralien, Farboxide und anderes mehr. Die weiche Tonmasse wird von mir auf der Töpferscheibe – zu Gefäß-Unikaten – frei gedreht, oder in sorgfältiger Handarbeit zu diversen Objekten aufgebaut. Nach dem ersten Rohbrand wird die Keramik mit Engoben, Farbkörpern, Oxiden und selbst entwickelten Glasuren dekoriert, und im Steinzeug- oder Rakubrand fertiggestellt.
Die Keramiken sind künstlerische Einzelstücke – Jedes Objekt ist ein Unikat.
Bis heute bin ich tätig als Keramikkünstlerin in eigenem Studio, sowie Leiterin von Seminaren und Workshops in verschiedenen Bildungseinrichtungen und Kunstschulen.

 

Qualifikationen

2021    "Feuerschalen" Fortbildung im Ziegeleimuseum Lage zur Herstellung feuerfester Schalen, in denen ein offenes Feuer möglich ist

2020   "Engobe-Entwicklung und Gestaltung" Fortbildung des Kalkspatz e.V. in Havelberg (Töpferei am Dom, Ute Schröter)

2020   "Brunnenbau-sprudelnde Ideen aus Ton" Fortbildung im Rahmen des Sommerateliers der Werkschule e.V. Oldenburg

2019    "Glasuren-selber herstellen" Fortbildung des Kalkspatz e.V. in Kassel (Werkstatt von Ulrike Seilacher)

2019    "Aegyptische Fayence" Aufsatz zur Historischen Masse; veröffentlicht im Töpferblatt des Kalkspatz e.V. Ausgabe 2-2019

2018    "Feuerfeste Formen" Fortbildung an der Werkschule e.V. Oldenburg im Fachbereich Keramik

2017    "Raku pur" Fortbildung in der Werkstatt von Friedemann Dott in Hürth (Köln)

2016    "RAKUVARIA" Eigenbau meines Raku-Ofens in Sevenum, Niederlande

2015    "Keramik Pur" Fortbildungen an der Werkschule e.V. Oldenburg im Fachbereich Keramik

2014    "Keramik drehen" Fortbildung in der Werkstatt von Markus Klausmann in Waldkirch (Freiburg)

2013    " Keramik drehen" Fortbildung in der Töpferschule von Christoph Hansing (Hamburg)

 

Referenzen

2020   "Altern und Tod", Radio Bremen-buten un binnen besucht meine Werkstatt zum Thema "Vergängliche Bestattungsurnen aus Ton"

2019    "Akanthus und Palmette", Motive der Antike auf Keramikfliesen; Themenworkshop im Häuslingshaus (Langwedeler Kulturverein e.V.)

2018    "made in achim", Kunstausstellung in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein e.V. Achim

2017    "Greenery-Pantone", Kunstausstellung in Zusammenarbeit mit dem K | I | W | I Netzwerk in Verden

2016    "ART-TOUR", Künstlerpfad am Häuslingshaus in Langwedel

2016    "Feuer-Stele", Kunstprojekt am Häuslingshaus in Zusammenarbeit mit dem Langwedeler Kulturverein e.V.

2015    "Töpfern wie die Urahnen", Themenworkshop im Häuslingshaus Langwedel zu Grabungsfunden bronzezeitlicher Urnen

2015    "Kaleidoskop - Pfeffer und Salz", Themenausstellung im Forum Mola-Kunst in Bremen